Herzlich Willkommen an unserem Standort in Lauterbach. Wir stehen Ihnen mit Kompetenz und viel Erfahrung zur Seite und sind um Ihre Anliegen und Ihr Wohlbefinden bemüht.

Adresse
Radiologie Mittelhessen
Standort: Krankenhaus Eichhof Lauterbach
Eichhofstraße 1
36341 Lauterbach

Sie möchten schnell und zuverlässig einen Termin vereinbaren? → Online-Terminanfrage

Telefon

+49 6641 82 460

Fax

+49 6641 82 469

E-Mail

lauterbach@radiologie.net

Leistungen
  • Magnetresonanztomografie (MRT)
  • Computertomographie (CT)
  • Digitales Röntgen

Diagnostische Erweiterung für den Standort Lauterbach

Neue Spitzentechnologie im Krankenhaus Eichhof

MRT-Einbringung in Lauterbach Von links: Markus Blumenfelder, Technischer Leiter, Mathias Rauwolf, Vorstand Eichhof-Stiftung Lauterbach, Dr. Jan Mariß, Geschäftsführer und ärztlicher Leiter der Radiologie Nordhessen/Mittelhessen und Fariwar Farhangdoust, Projekt Manager von GE Healthcare


Mit dem Magnetresonanztomographen (MRT) zieht Hochtechnologie in das Krankenhaus Eichhof ein. Alle medizinischen Abteilungen des Hauses haben Zugriff auf die bildgebenden Verfahren des MRT, das von der Radiologie Mittelhessen mit Sitz in Fritzlar betrieben wird. Der MRT SIGNA™ Voyager von der Firma GE Healthcare wurde speziell im Hinblick auf maximale Produktivität und optimalen Workflow entwickelt und kann mit einem außerordentlichen klinischen Potential und erstklassigem Patientenkomfort aufwarten. Die von GE entwickelte SilentScan-Technologie verringert den beim Scannen entstehenden Geräuschpegel wodurch nahezu geräuschlose neurologische Untersuchungen möglich sind.

Bereits seit 2010 vertraut das Krankenhaus Eichhof in Lauterbach ebenso wie andere führende Krankenhäuser der Region, auf die umfangreiche radiologische Erfahrung und Kompetenz des Teams der Radiologie Nord- & Mittelhessen. Zusätzlich muss auf die besonders im Notfall wichtige Schnelligkeit auch außerhalb der Dienstzeiten nicht verzichtet werden. Die stationäre radiologische Versorgung der Patienten mittels Computertomografie wird seit 2004 durch die Teleradiologie.Net 24 Stunden am Tag sichergestellt.

Ab Februar 2021 steht nun neben der CT- und Röntgenuntersuchung auch ein nagelneuer Magnetresonanztomograph in Lauterbach zur Verfügung und erweitert damit das diagnostische Behandlungsspektrum. Die Erweiterung ist ein Gewinn für das Krankenhaus und für Patienten im Landkreis.